Indikationen & Kontraindikationen

Indikationen:

Erkrankungen der Gelenke an Extremitäten und Wirbelsäule sowie Bandscheibe

  • Alle Formen der Arthrose und Osteoarthrose
  • Nicht operationspflichtige Bandscheibenschäden
  • Zustand nach operativer Knorpelzelltransplantation oder Knorpelglättung
  • Prophylaktische Anwendung im Bereich des Gelenkes bei und nach einem Knochenbruch

Osteopenie und Osteoporose

  • Alle drohenden und manifesten Osteoporosen
  • Einschränkung bei Therapie mit Bisphosphonaten

Erkrankungen und Verletzungen des Knochens

  • Beschleunigte Regeneration nach Endoprothesenimplantationen
  • Festigung einer gelockerten Gelenkendoprothese
  • Knochenfrakturen aller Art
  • Osteochondrosis dissecans
  • Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen im Bereich der Knochen
  • Pseudarthrose
  • Fersensporn
  • Ganzkörperosteoporosebehandlung
  • Regeneration von Bandstrukturen

Sport- und Unfallverletzungen, degerative Erkrankungen des Sehnen- und Bindegewebes

  • Achillessehnenerkrankung
  • Bänderdehnung
  • Epikondilitis humeri radialis und ulnaris
  • Labrumverletzungen
  • Kalkschulter
  • Enthesiopathie der langen Bizepssehne
  • Patellaspitzensyndrom
  • Regeneration von Microfrakturen
  • HWS-Distorsion
  • Tendovaginitis de Quervain

Kontraindikationen:

  • Alle aktiven Implantate im oder in unmittelbarer Nähe des Behandlungsbereichs (Herzschrittmacher, Defibrillatoren, Schmerz- und Insulinpumpem)
  • Schwangerschaft
  • Bakterielle Entzündungen im Behandlungsbereich
  • Tumore, die im Behandlungsbereich liegen oder lagen, auch nach deren Entfernung
  • Leukämie
  • HIV-Erkrankung
  • Rheuma in der Schubphase